22Dezember

iXpenselt

Applander Finanzen


iXpenseltHersteller: FYI Mobileware
Kosten: 3,99 Euro
Getestete Version: 2.1.1

Unsere Bewertung:

Grafik: ★★☆☆☆
Stabilität: ★★★★★
Funktionalität: ★★★☆☆
Preis: ★★★★★

Insgesamt:

★★★★☆

download

Als erstes Programm möchte ich iXpenselt von FYI Mobileware testen. iXpenselt soll es erleichtern, alle täglichen Ausgaben genau nachvollziehen zu können, um so jederzeit die Gesamtkosten im Blick zu haben. Kernaufgabe ist dabei das Erstellen von Berichten.

Schon der erste Start von iXpenselt zeigt, dass der Autor dieses Apps keinesfalls an eine hübschen grafischen Oberfläche gespart hat. Gerade das ist für mich bei Programmen immer besonders wichtig, denn wenn die Oberfläche nicht umgänglich gestaltet wurde, gestaltet sich auch das spätere Arbeiten mit dem Programm mehr als schwierig.

Oberfläche von iXpenselt

Wie dem auch sei, bei iXpenselt bekommt man zunächst einmal mit dem Startbildschirm auch zugleich alle aktuellen Ausgaben incl. der Ausgaben für den kompletten Monat zu sehen. Das ganze wird dann noch in Form ixpenselt-rechnereiner Batterie nett visualisiert. Ist sie leer, kann man davon ausgehen, dass man besser das restliche Geld zusammenhalten sollte.

Eintragen von Ausgaben

Besonders wichtig ist, wie man bei iXpenselt die Ausgaben einträgt. Dass passiert ganz einfach durch Eingabe des Wertes und Vergabe von Kategorien, die bereits mit netten Icons ausgestattet sind. Reichen diese Unterteilungen nicht aus, lassen sich auch individuelle Kategorien vergeben. Insgesamt lässt sich ein Eintrag wie folgt kategorisieren:

  • Typ (Geschäftlich/Privat)
  • Kategorie
  • Unterkategorie
  • Datum
  • Zahlung (Barzahlung, Kreditkarte etc.)
  • Verkäufer
  • Anmerkung

Es empfiehlt sich, besonders viele Merkmale zu vergeben, da das dem Erstellen von ausführlichen Berichten zugute kommt. Besonders erwähnenswert ist die Fotofunktion, die es ermöglicht zu jedem Eintrag auch mit der Kamera ein Foto hinzuzufügen. Das können beispielsweise die Produkte selber, aber auch z.B. Rechnungen sein – sehr praktisch!

Berichtswesen in iXpenselt


Das Berichtswesen ist quasi das Herz eines jeden Finanzprogramms und Finanzplaners. iXpenselt ixpenselt-tortebietet eine flexible Ausgabe von Berichten an, entweder per WiFi Übertragung oder per Email. Die WiFi Übertragung konnte mich besonders überzeugen: man bekommt eine URL angezeigt, die man dann innerhalb des Netzwerkes aufrufen kann. Dann lassen sich die Berichte entweder im CSV Datenformat herunterladen oder direkt in HTML anzeigen. Die Anzeige förderte bei mir jedoch bislang nur tabellenartige Auswertungen zu Tage.

Anders sieht es da bei der Auswertung direkt auf dem iPhone aus: iXpenselt kann Tortendiagramme und Balkendiagramme nach Kategorien, Typen, Verkäufer, Zahlungen, Jährlich, Monatlich, Wöchentlich oder Täglich ausgeben. Besonders die Verkäufer-Ausgabe finde ich besonders praktisch, da man so leicht sehen kann, wo man das meiste Geld ausgibt. Sicherlich natürlich auch interessant sind immer die Aufteilungen nach Kategorien. Mit einem Blick sieht man, wie sich was wo aufteilt.

Im Berichtswesen gibt es dann auch eine Löschfunktion, mit der man individuell ausgewählte Einträge in einem Rutsch löschen kann – sehr praktisch.

Suchfunktion

Ein weiteres unerlässlich wichtiges Feature ist die Suchfunktion. Die funktioniert bei iXpenselt prima. Man gibt einfach ein Stichwort ein und erhält alle Einträge, die dazu passen. Dazu werden alle Eingaben als Grundlage genommen. Auch Teilwörter wurden in unseren Tests richtig erkannt. Ein weiterer Pluspunkt!

Einstellungsmöglichkeiten

Besonders wichtig ist das Schützen der Informationen vor fremden Augen. Das wird mit einem Passwortschutz ermöglicht, der in der neusten Version von iXpenselt mit dabei ist. Zusätzlich lässt sich einstellen, ob man einen bestimmten Etat vorgeben möchte und welche Einstellungen beim Erfassen neuer Ausgaben voreingestellt sein sollen.

Fazit

Es gehört eine Menge Selbstdisziplin dazu, zu jeder Ausgabe auch einen entsprechenden Eintrag zu erstellen. Wenn man das jedoch tut, ist iXpenselt mit Sicherheit das ideale Programm, zumal es mit nur 3,99 Euro auch noch sehr günstig zu haben ist. Wer sich wirklich die Zeit nimmt, Ausgaben richtig erfasst und anschließend diese dann ausführlich auswertet, für den sind 3,99 Euro wirklich äußerst gut investiert.

[appext 284947174]

1 Trackbacks/Pingbacks

8 Kommentare

Karl-Heinz Jansen schrieb am 22. August 2009 @ 18:42

Hallo,
ich nutze seit einiger Zeit „iXpenseit“ auf meinem i-Phone. Bei der Letzten Synchronisierung über den PC sind mir dabei alle Daten verloren gegangen. Meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit, die Einträge auf dem PC zu speichern?
Freue mich auf eine Antwort!

bikershrek schrieb am 15. November 2009 @ 15:11

Toller Artikel. 🙂
Hast du schon heraus gefunden, wie es möglich ist – zwei angelegte Budgets RICHTIG zu verwalten
Bei mir zieht er eine Ausgabe bei beiden Budgets ab. Das kann nicht richtig sein. 🙁
Auch der Wechsel zwischen den Budgets gestaltet sich hier eher umständlich.
Hast du da evtl. eine mögliche Lösung?
Danke.
Beste Grüße
bikershrek

Bandit0 schrieb am 10. Januar 2010 @ 23:07

Ja du musst filter auf Typ … und bei neuen einträgen dann den typ angeben und es zieh nur noch von dem ab wo du mit dem jeweiligem typ verknüpft hast 😉

Gruß

Jan schrieb am 6. Mai 2010 @ 6:58

Das App war wirklich super. Nach dem letzten Update allerdings gefällt es mir gar nicht mehr. Diese schöne Säule mit dem verfügbaren Restbudget wurde völlig rausgeschmissen. Oder gibts die irgendwo versteckt?

Grüße

Jan

Anna schrieb am 28. November 2010 @ 14:29

Hallo, ich nutze das App auch seit einiger Zeit und finde es klasse, wenn ich auch am Anfang ganz schön schlucken musste, wie viel man dann noch monatlich ausgibt. Für eine noch bessere Übersicht, wäre eine Mac-Applikation klasse, die sich mit dem iphone synchronisiert (Analog zu Omnifocus). Gibt es das und ich habe es bloss noch nicht gefunden?

Danke + viele Grüße,
Anna

Leo schrieb am 27. März 2011 @ 8:27

Bei einer Zahlung mit Wiederholung funktioniert leider alle zwei Monate („Every bi-month“) nicht , es wird jedes Monat abgebucht.
Bitte diesen Fehler bei der nächsten Version ausbessern.
Danke
Beste Grüße
Leo

Danny Mayer schrieb am 27. März 2011 @ 14:07

Seid der letzten Update kommt jetzt auch noch werbung? für was habe ich dann 3,99 € bezahlt?
Wie kann man die Werbung abstellen?

boostele schrieb am 21. Januar 2012 @ 9:53

hallo
ich verstehe das mit den verschienen budget nicht. kann man nicht mehrere budget erstellen, zB ein hauptbudget mit „einkommen“ und ein anderse zB mit „taschengeld“ oder mit „monatlichen ausgaben“ wie versicherungen krankenkasse usw. ich möchte dann für jedes budget eine einzahlung buchen und dan die jeweiligen ausgaben buchen, möchte aber, dass nur die einzahlungen des jeweiligen erstellten budget (zB taschengeld) vom hauptbudget als ausgabe abgezogen wird. möchte im hauptbudget nur die unterbutdget als gesamtausgaben sehen und nicht detailiert, die detailierten ausgaben kann ich dann bei den einzelnen erstellten budgets nachsehen. ist das möglich? welche einstellungen muss ich vornehmen? oder mache ich da ein überlegungsfehler? wer kann mir da genauere auskunft geben? vielen dank

Kommentar abgeben