23Dezember

Texas Hold’em

Applander Spiele

Texas Hold’em

Hersteller: Apple
Kosten: 3,99 Euro
Getestete Version: 1.1

Unsere Bewertung:

Grafik: ★★★☆☆
Spielspaß: ★★★★★
Funktionalität: ★★★★★
Preis/Leistung: ★★★★☆

Insgesamt:

★★★★½

download

Texas Hold’em ist zur Zeit das angesagteste Kartenspiel überhaupt. Logisch, dass es deshalb zwangsläufig auch eine iPhone bzw. iPod touch von Texas Hold’em geben muss. Apple selbst hat Texas Hold’em als eines der ersten Apps überhaupt im Appstore veröffentlicht. Allein im deutschen Appstore werden 220 Rezensionen für das Texas Hold’em App angezeigt, was wohl dafür spricht, dass bereits hundertausende dieses Spiel heruntergeladen haben.

Eines muss man vorweg schon einmal sagen, Texas Hold’em ist natürlich nur für denjenigen eine Empfehlung, der gerne pokert oder Poker spielen lernen möchte.

Los geht’s mit der Grafik von Texas Hold’em

Man startet das Spiel und bekommt erst einmal das weiße Apple Logo auf einem schwarzen Hintergrund zu sehen. So monoton dann bleibt es jedoch natürlich nicht. Das Menü ist nett gestaltet und man findet sich direkt zurecht.texasholdem-spielerin Interessant ist während des Spiels, dass man je nach Quer- oder Hochformat verschiedene Ansichten zu sehen bekommt. Im Hochformat wird das Spiel in 3D angezeigt, wirklich nett anzuschauen, vor allen Dingen weil man auch die Gesten der Gegenspieler sieht (wobei ich von denen nicht wirklich eine Taktik ablesen konnte). Ich persönlich würde jedoch die Queransicht bevorzugen, da man so den kompletten Spieltisch im Blick hat und direkt erkennen kann, wer wie viel gesetzt hat.

Gameplay der iPhone Version

Der wichtigste Punkt ist das, neudeutsch formuliert, Gameplay (Spielspaß). Wer Poker mag, wird begeistert sein, so viel kann man wohl sagen, denn das Spiel läuft absolut flüssig, stabil und ist gut durchdacht. Besonders das abkürzen von Sequenzen, zum Beispiel wenn Gegenspieler ihre Einsätze setzen gefällt mir. Das ist zum Beispiel dann besonders wichtig, wenn man den Small Blind gesetzt hat und einfach schnell schauen möchte, auf wie viel Euro man aufstocken muss, um die ersten Karten sehen zu dürfen. Auch die Möglichkeit zu Checken ist sehr einfach: einfach doppelt auf den Bildschirm tippen und schon registriert das Spiel perfekt, dass man keinen Einsatz setzen möchte. Einfacher und genialer geht es wohl kaum. Nicht schlecht gelöst! Vom Gesamteindruck her bekommt das Spiel von mir also ganz klar 5 Sterne.

Mehrere iPhones = Multiplayer Texas Hold’em

Wer gegen „echte Menschen“ spielen möchte, kann das auch ganz einfach mit der Multiplayer Option von Apples Texas Hold’em machen. Im Hauptmenü drückt dazu einfach ein Spieler als erstes auf den Punkt „Mehrere Spieler“ und schon funktioniert er als sogenannter Host. Andere Spieler schalten sich dann in der gleichen Vorgehensweise hinzu.

texasholdem-tisch

Fazit

Auch wenn das Spiel von Apple bislang nur maue Updates erfahren hat, zählt Texas Hold’em, gemessen an den Downloadzahlen immer noch deutlich zu den beliebtesten Apps im Appstore überhaupt. Ich persönlich bin immer noch begeistert von diesem Spiel. Wenn ich im Zug sitze, kann ich ohne Probleme allein mit Texas Hold’em locker eine Stunde verbringen.

Besonders gut gelungen sind die verschiedenenen Welten, in die man sich mit den Pokergewinnen einkaufen kann. Am Anfang startet man in der Garage – Einkauf kostenlos, ehe man später in Dubai landet. Dort ist der Buy-In aber auch gleich mal mit 100.000 Euro festgesetzt, ich stecke leider immer noch in Roppongi fest…

Kommentar abgeben